direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

MA Kunstwissenschaft

Der gleichermaßen forschungsorientierte wie praxisnahe Masterstudiengang verbindet die Vertiefung von kunsthistorischem Fachwissen mit einem TU-spezifischen Profil, das auf die kulturellen, materialen und technologischen Voraussetzungen künstlerischer Produktion ebenso wie auf die Institutionen der Kunst im internationalen Kontext zielt. Weitere Lehr- und Forschungsschwerpunkte bilden die Kunstgeschichte Ostmitteleuropas, die Wissenschaftsgeschichte sowie die Architektur der Nachkriegsmoderne.

"Kunsttechnologie" oder "Museum"?

Bundesweit einzigartig sind die Möglichkeiten der Schwerpunktsetzung innerhalb des Studiengangs.

Gebündelte Informationen bietet der Info-Flyer. (PDF, 1,022,3 KB)

Schwerpunkt Kunsttechnologie

Lupe

Der Schwerpunkt „Kunsttechnologie“ vermittelt Kenntnisse der kunsttechnischen und materialen Bedingtheit der Raum- und Bildkünste und geht deren Einfluss auf die Gestaltung der historischen und modernen Lebenswelten nach. Vor dem Hintergrund vielfältiger aktueller Gefährdungen des Kulturerbes führt er in die Problemstellungen der Konservierung, Restaurierung und Denkmalpflege ein und schärft den Blick für die ethischen Grundsätze dieser Praktiken und ihrer Geschichte.

Schwerpunkt Museum

Lupe

Der Schwerpunkt „Museum“ wird in Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz angeboten. Im Unterschied zu einer museologischen Ausbildung stehen hier fachspezifische Fragen im Vordergrund. Zum einen geht es um die theoretische Analyse der Institution Museum, ihrer Funktionen und ihrer Geschichte, zum anderen um den praxisnahen Umgang mit musealen bzw. kuratorischen Kernaufgaben wie Sammeln, Bewahren und Präsentieren des materiell überlieferten Kulturerbes.
Erfahren Sie näheres zum Schwerpunkt im Faltblatt (PDF, 4,1 MB).

Fächerübergreifend, forschungsorientiert und objektnah

Der Studiengang profitiert in seiner kunsttechnologisch-musealen Ausrichtung in besonderem Maße vom TU-eigenen Fachprofil sowie von der internationalen und lokalen Vernetzung des Instituts. Er integriert Lehrangebote der Historischen Urbanistik, Architektur, Denkmalpflege und die Kompetenz von außeruniversitären Experten (Restauratoren etc.) sowie Institutionen (Museen, insbesondere die Staatlichen Museen zu Berlin). In Projektseminaren werden Studierende gezielt an die wissenschaftliche Praxis herangeführt – sei es durch die Beteiligung an Editions- oder Ausstellungsvorhaben, sei es durch die Teilnahme an Tagungen oder Social-Media-Projekten. Die objektnahe Lehre wird großgeschrieben: Exkursionen sind essentieller Bestandteil des Lehrprogramms, zahlreiche Seminare finden vor Ort statt.

Arbeitsmarktorientierte Qualifizierung

Der Masterstudiengang „Kunstwissenschaft“ vermittelt wissenschaftliche Reflexionsfähigkeit und praktische Handlungskompetenz für unterschiedliche Berufsfelder mit kunsthistorischem Bezug. Die Aneignung unverzichtbarer Fachkenntnisse geht einher mit der exemplarischen Einübung disziplinärer Methoden wissenschaftlichen Arbeitens und mit praxisbezogenen Perspektiven der Erforschung, Bewahrung und Vermittlung des europäischen Kunst- und Architekturerbes. Die AbsolventInnen werden dadurch exzellent auf die klassischen Tätigkeitsfelder in der Denkmalpflege, dem Museum, dem Ausstellungswesen, dem Kunsthandel sowie an Universitäten, Kunsthochschulen und Forschungseinrichtungen vorbereitet.

Bewerbung

Wenn Sie einen Bachelorabschluss in Kunstgeschichte/Kunstwissenschaft oder einem vergleichbaren Studiengang haben, Ihr kunsthistorisches Fachwissen vertiefen und Ihr wissenschaftliches Profil gemäß der angebotenen Schwerpunkte schärfen wollen, bewerben Sie sich bei uns!

Nähere Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbungsmodalitäten erhalten Sie beim


Servicebereich Master

Fon:
(030)-314-29999 oder direkt auf
der Homepage http://www.referat-1a.tu-berlin.de/
Mail:

 

Adresse

TU Berlin
Fakultät I - Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik

FG Kunstgeschichte, Sekretariat A 56
Straße des 17. Juni 150/152
10623 Berlin
www.kunstwissenschaft.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Adresse

Technische Universität Berlin
Institut für Kunstwissenschaft
und Historische Urbanistik
Sekr. A 56
Fachgebiet Kunstgeschichte
Straße des 17.Juni 150/52
D-10623 Berlin