TU Berlin

KunstwissenschaftAktuelles

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Aktuelles

24 | 11 | 2021 - Ausschreibung für eine Stelle in der Diathek

Liebe Studierende,

im Institut für Kunstwissenschaft wird eine SHK für die DIATHEK gesucht!

Die Ausschreibung ist unter der Kennziffer veröffentlicht worden:

  •  Online auf der TU Homepage hier

Weitere Informationen zu Bewerbung und Stellenbeschreibung lassen sich in der beigefügten PDF-Datei einsehen.

Bewerbungen bitte an: j.stahn@tu-berlin.de

11 | 11 | 2021 - Ausschreibung für eine*n Beschäftigte*r in der Verwaltung (d/m/w) - 75 % Arbeitszeit

Lupe

Für die Planung, Koordination und Umsetzung von Sekretariatsaufga-
ben des Fachgebiets Kunstgeschichte wird ein*e Beschäftigte*r in der Verwaltung (d/m/w) - 75 % Arbeitszeit gesucht. 

Bewerbungen bitte an: e.goulko@tu-berlin.de

Weitere Informationen zu Bewerbung und Stellenbeschreibung lassen sich in der beigefügten PDF-Datei einsehen sowie in der Online-Version.

10 | 11 | 2021 - Ausschreibung für zwei Stellen am Fachgebiet Kunstgeschichte der Moderne von Prof. Dr. Bénédicte Savoy

Lupe

Liebe Studierende,

am Fachgebiet Kunstgeschichte der Moderne von Prof. Dr. Bénédicte Savoy sind zwei Stellen zu vergeben.

Nähere Details und Informationen siehe das beigefüte PDF sowie die Online-Version.

Aktuelle Übersicht über die Lehrveranstaltungen im WiSe 2021/2022

Liebe Studierende,

hier finden Sie

Erreichbarkeit des Sekretariats / Fachgebiets

Das Sekretariat des Fachgebiets Kunstgeschichte ist momentan grundsätzlich per E-Mail unter j.stahn@tu-berlin.de zu erreichen.

Unter der Telefonnummer 030 31422233 ist ein Anrufbeantworter geschaltet, dort kann nach der Ansage eine Nachricht hinterlassen werden.

Ihre Anfragen werden zeitnah bearbeitet und beantwortet.

Die Lehrenden des Fachgebiets sind ebenfalls am besten per E-Mail erreichbar, siehe Mitarbeiter*innen.

Forum Kunst und Markt: Podcast

Fotograf: Markus Hilbich, Design: Amichai Green
Lupe

PODCAST

"Echt oder Fake? Das Problem mit den Kunstfälschungen"

Die Vorträge von René Allonge, Carolin Faude-Nagel und Johannes Nathan vom Symposium "Objects on the art market: Original oder Fälschung - Eine Frage der Expertise?" sind jetzt als Podcast in der Serie "Hörsaal" bei Deutschlandfunk Nova verfügbar.

Weitere Informationen auf der Homepage des Forum Kunst und Markt.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe