direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Achim Stiegel

Lupe

Kurator der Möbelsammlung

Kunstgewerbemuseum
Staatliche Museen zu Berlin

Anschrift:
Tiergartenstraße 6
10785 Berlin

Telefon:+49 30 266-42 43 07
Telefax:+49 30 266-42 43 11

a.stiegel[at]smb.spk-berlin.de
www.smb.museum

Lehrveranstaltung Sommersemester 2020

Ausgewählte Werke der europäischen Möbelkunst vom Mittelalter bis zur skandinavischen Moderne

Ursprünglich als Veranstaltung vor Originalen im Berliner Kunstgewerbemuseum geplant - eine Einführung in den kunstwissenschaftlichen Umgang mit Möbeln und auch ganzen Raumgetäfeln - soll die Übung nun online stattfinden.

Für die Betrachtung eines Möbels ist es konzeptionell nicht erheblich, ob es sich dabei um ein museales Objekt etwa der Hochkultur handelt oder ein vielleicht profan erscheinendes Stück, ein Schmuckstück oder Funktionsmöbel, wie jeder von uns es zu Hause hat.

In der Übung wird es darum gehen, in einer moderierten Videoschaltung über die Betrachtung von Möbeln zu sprechen: dabei soll jede*r Teilnehmer*in der Gruppe ein eigenes Stück vorstellen. Im Gespräch darüber werden Kriterien dafür entwickelt. Dazu gehören die Beschreibung der einzelnen Stücke und das Verständnis der Möbeltypen, die Frage nach ihrer Funktion, nach Material und Herstellungstechnik, die Würdigung ihrer besonderen Qualitäten und die Beachtung ihrer „Daseinsumstände“. Mit welchen Möbeln umgeben wir uns, wie kommen sie zu uns in unsere Wohnung oder ins Museum, mit welchen Mitteln werden Möbel genutzt/ausgestellt, welche Wirkung wird erzielt?

Thema der durchaus experimentellen Übung ist nicht nur die Untersuchung der Möbel, sondern auch die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation: wie kann man den anderen Teilnehmer*innen sein Möbel vermitteln, mit Bildern, Videoclips, Blicken in Büchern etc.? Was eignet sich, worauf wäre zu achten? Und welche neuen Ideen gibt es?

Vita

Achim Stiegel ist seit 2001 Kurator der Möbelsammlung am Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin. Nach seiner Tätigkeit als Möbeltischler und Restaurator studierte er Kunstgeschichte, Geschichte und Italienisch an der FU Berlin.
Er betreute als verantwortlicher Kurator die Wiedereröffnung (2004) der Dépendance des Kunstgewerbemuseums in Schloss Köpenick, die Konservierung und Neupräsentation des Merseburger Spiegelkabinetts (2005), die Berliner Ausstellung mit Symposium zu Abraham und David Roentgen (2007) und das Symposium über die Deutsche Möbelkunst zu Ehren von Georg Himmelheber (2010).
Seine Ausstellungen der jüngeren Vergangenheit galten dem Walbaum-Kabinett, einem Augsburger Kabinettschrank in Ebenholz und Silber (2013), der Lackkunst des Gérard Dagly (2016) und zuletzt (2018/19) mit „Inside Out. Einsichten der Möbelkunst“ grundsätzlichen Fragen zur Gestaltung von Möbeln.
Er ist als Gutachter für die Kulturstiftung der Länder tätig und Jurymitglied der TEFAF in Maastricht. Seit seiner Promotion (2001) ist er der Berliner Möbelkunst besonders verbunden.
Er betreute als verantwortlicher Kurator die Wiedereröffnung (2004) der Dépendance des Kunstgewerbemuseums in Schloss Köpenick, die Konservierung und Neupräsentation des Merseburger Spiegelkabinetts (2005), die Berliner Ausstellung mit Symposium zu Abraham und David Roentgen (2007) und das Symposium über die Deutsche Möbelkunst zu Ehren von Georg Himmelheber (2010). Seine Ausstellungen der jüngeren Vergangenheit galten dem Walbaum-Kabinett, einem Augsburger Kabinettschrank in Ebenholz und Silber (2013), der Lackkunst des Gérard Dagly (2016) und zuletzt (2018/19) mit  „Inside Out. Einsichten der Möbelkunst“ grundsätzlichen Fragen zur Gestaltung von Möbeln.

https://www.smow.de/blog/2019/01/inside-out-einsichten-der-mobelkunst-kunstgewerbemuseum-berlin/

https://www.youtube.com/watch?v=61YX3ZUC8qY

Publikationen

Die Beiträge zu den Möbeln in: Details! 100 Lieblingswerke im Kunstgewerbemuseum / für das Kunstgewerbemuseum - Staatliche Museen zu Berlin herausgegeben von Sabine Thümmler und Lothar Lambacher. Dresden: Sandstein Verlag, 2018.
https://verlag.sandstein.de/reader/98-426_Details/

Vierteiliger Blog zur Ausstellung “Lob der Guten Herrschaft. Die Lackkunst des Gérard Dagly” von Juli-Sept. 2016: blog.smb.museum

Ein Wiener Lyra-Sekretär des Empire, Museum für Angewandte Kunst Köln. Berlin: Kulturstiftung der Länder [u.a.], 2013.

Das "Walbaum-Kabinett" im Berliner Kunstgewerbemuseum: ein Augsburger Kunstschrank des frühen 17. Jahrhunderts. Berlin: Staatliche Museen zu Berlin, 2013.

Präzision und Hingabe. Möbelkunst von Abraham und David Roentgen. Berlin: Staatl. Museen zu Berlin, 2007.

Berliner Möbelkunst - vom Ende des 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. München: Dt. Kunstverl., 2003

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Adresse

Technische Universität Berlin
Institut für Kunstwissenschaft
und Historische Urbanistik
Sekr. A 56
Fachgebiet Kunstgeschichte
Straße des 17.Juni 150/52
D-10623 Berlin