direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vorträge (Auswahl)

Cette jurande royale: Die königliche Akademie, ihre zunfteigene Konkurrenz und der Pariser Kunstmarkt (Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris, Tagung Un couple mal assorti? Akademien und Zünfte im europäischen Vergleich, 8.4.2016)

Artistische Wanderer: Künstlermigration, Bildnismalerei und Romantik in Hamburg um 1800 (IKM, Abt. Kunstgeschichte, Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz, 8.7.2015)

"The American School": Die transatlantische Ausbildungsmigration nach London und Paris, 1780-1830 (Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris, Tagung Formation artistique transnationale au XIXe siècle, 28.5.2015)

Das unvermutete Kunstzentrum: Künstlermigration und Romantik in Hamburg um 1800 (Kunsthistorisches Forum Irsee, 3. Frühjahrskonferenz Temporäre Kunstzentren, 22.3.2015)

Werben und Verkaufen: Ausstellungen und Kunstmarkt im Paris des 18. Jahrhunderts (TU Berlin, Workshop Der Ausstellungsraum im Kunstmarkt, 22.11.2014)

Representative Democracy and Popular Insurgency: Collective Portraiture under the National Convention (National Portrait Gallery, Washington, Tagung Political Portraiture in the United States and France during the Revolutionary and Federal Eras, 26.9.2014)

"Collateral Murder": Videokrieg und Bildevidenz (Forschergruppe Bildakt und Verkörperung, Humboldt-Universität, Berlin, 18.11.2013)

WikiLeaks und Videokrieg: "Collateral Murder" (Zentrum für Militärgeschichte der Bundeswehr, Potsdam, 19.6.2013)

Mutual Irritations: Migrant Artists in London during the French Revolution (Hope University, Liverpool, Tagung Inter-Culture 1400-1850: Art, Artists and Migration, 6.4.2013)

Normen und Revolten: Die Erosion akademischer Autorität und die Genese der Romantik (32. Deutscher Kunsthistorikertag, Greifswald, Sektion Laboratorium Romantik, 21.3.2012)

"An dem Busen jeder schönen Frau": Bildnisminiaturen als Objekte der Repräsentation und der Intimität (Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München, 24.10.2012)

Gersaint, Watteau and Beyond: The Buying and Selling of Art as a Social Practice in 18th-Century Paris (33. CIHA, Nürnberg, Sektion 10 The Challenge of the Object, 16.7.2012)

Johann Anton de Peters im Paris der Aufklärung: Ein entlaufener Kölner aus französischer Perspektive (Wallraf-Richartz-Museum, Köln, 14.6.2012)

Das am Körper getragene Bild: Zum Gebrauch von Miniaturporträts, 1750-1830 (Kunsthistorische Gesellschaft, Wien, 28.3.2012)

Zurschaustellung und Intimität: Über den Gebrauch von Bildnisminiaturen, 1750-1830 (Philipps-Universität Marburg, Tagung Das Porträt: Mobilisierung und Verdichtung, 25.6.2011)

Courtiers, Terrorists and Remigrants: Revolutionary Biographies of Artists in Post-Revolutionary Paris (DHI, Paris, Tagung Literatur- und Kunstbetrieb im nachrevolutionären Paris, 29.4.2011)

Der institutionalisierte Kanon und sein Korrektiv: Über die Rangfolge der Pariser Akademie und den Kunstmarkt des Ancien Régime (30. Deutscher Kunsthistorikertag, Marburg, Sektion Die Kunst, ihr Markt und der Kanon,

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Adresse

Technische Universität Berlin
Institut für Kunstwissenschaft
und Historische Urbanistik
Sekr. A 56
Fachgebiet Kunstgeschichte
Straße des 17.Juni 150/52
D-10623 Berlin