direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Der Ausstellungsraum im Kunstmarkt / Exhibiting Art for Sale

Lupe

Dritter Workshop des Forums Kunst und Markt am Institut für Kunstwissenschaftund Historische Urbanistik, Technische Universität Berlin

22. November 2014

Programm

Ausstellungsräume im Kunstmarkt sind Orte, in denen Kunst- und Marktwerte in vielschichtige Beziehungen zueinander treten. Denn wer Kunst zum Verkauf anbietet, macht sich eingehende Gedanken zur Präsentation der Exponate. In einer Gegenüberstellung der Strategien kooperierender oder konkurrierender Akteure wird die Tagung nicht nur nach epochenspezifischen Präsentationsmustern fragen, sondern auch nach Brüchen und Veränderungen des Konzeptes von Verkaufsausstellungen in der Entwicklung des Kunstmarktes vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

The commercial gallery provides a space where the significance of art is set in complex relation to its market value. Those who exhibit art for sale will carefully consider the manner in which the objects are presented. By investigating the strategies of cooperating and competing agents, this conference not only aims to reveal modes of presentation typical for specific periods; it also seeks to address the changing concepts of selling exhibitions as a reflection of the art market’s history from the 18th century to the present day.

 

Veranstaltungsort / Conference address:


Technische Universität Berlin, Hauptgebäude, Senatssitzungssaal H 1035, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Veranstalter / Conference host:

Forum Kunst und Markt an der Technischen Universität Berlin, Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik

Konzeption / Convenors:

Dr. Dorothee Wimmer, Dr. Johannes Nathan, Prof. Dr. Bénédicte Savoy, unter Mitwirkung von / in collaboration with Lukas Fuchsgruber M.A.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch./

Admission is free. No registration is required but space is limited. Conference languages are German and English

Kontakt:

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Adresse

Technische Universität Berlin
Institut für Kunstwissenschaft
und Historische Urbanistik
Sekr. A 56
Fachgebiet Kunstgeschichte
Straße des 17.Juni 150/52
D-10623 Berlin

Wenn Sie regelmäßig über Aktivitäten und kommende Veranstaltungen des Instituts informiert werden möchten, lassen Sie sich in den E-Mail Verteiler aufnehmen. Dazu senden Sie bitte eine Mail an:

.